Weitere Informationen zu den Gottesdiensten ab 09.05.2020

Möglicherweise haben einige von Ihnen der Presse entnehmen können, dass wir ab dem kommenden Montag bereits wieder Gottesdienste feiern können. Das ist in unserer Diözese erst ab dem 9.5. der Fall. Doch auch dann können diese Gottesdienste nur unter äußerst strengen Regelungen stattfinden:

- die Zahl der Mitfeierenden im Gottesdienst wird begrenzt sein: jede zweite Bank wird abgesperrt werden, die Sitzplätze werden markiert.  Alle Mitfeiernden müssen einen Sitzplatz haben. Eine zusätzliche Bestuhlung darf nicht vorgenommen werden.

- Beim Betreten und Verlassen der Kirchen ist ein Abstand von zwei Metern einzuhalten.

- Gemeindegesang ist nicht möglich! Wir werden uns aber um eine musikalische Begleitung der Gottesdienste bemühen.

- Bitte bringen Sie ihr eigenes Gotteslob mit, da wir die sonst ausliegenden Gesangbücher wegräumen müssen.

- das Tragen eines Mundschutzes wird empfohlen.

- es ist eine Anmeldung zu den Gottesdiensten in den Pfarrbüros notwendig !

- Personen mit Krankheitssymptomen können nicht an den Gottesdiensten teilnehmen.

- Prozessionen und Gottesdienste im Freien sind mit einer Personenzahl bis maximal 100 Personen möglich. Ein anschließendes Fest an den Gottesdienst oder die Prozession ist nicht möglich.

- die Weihwasserbecken bleiben weiterhin leer.

- es können nur so viele MinistrantInnen beteiligt sein, wie es die Einhaltung des Mindestabstandes von 2 Metern erlaubt.

- die Kollekte wird am Ausgang der Kirchen aufgestellt.

- auf den Friedensgruß wird weiterhin verzichtet.

- die Kommunionspendung erfolgt unter Einhaltung des Mindestabstands von zwei Metern! Mund- und Kelchkommunion findet nicht statt. Die Kommunionspender tragen während der Kommunionspendung einen Mundschutz. Die Kommunion darf nicht mit der Hand des Spenders in Berührung kommen. Wir werden uns um die Besorgung von handelsüblichen Zuckerzangen bemühen.

- Gläubige die zum Kommunionspender treten, die Kommunion jedoch nicht empfangen (noch keine Erstkommunion oder Anderes), werden ohne Berührung gesegnet.

 

Andere Gottesdienste:

- Taufen sollen als Einzeltaufen gefeiert werden. Es gelten die gleichen Rahmenbedingungen.

- Beisetzungen können ab sofort mit maximal 50 Teilnehmern stattfinden.

- Requien können unter den oben genannten Rahmenbedingungen stattfinden.

- Kindergottesdienste sind zur Zeit nicht möglich!