Sternsingerdankgottesdienst in Goppertsweiler

Am Sonntag, den 05.01.2020 feierten die Sternsinger Ihren Dankgottesdienst mit der Gemeinde. Den Sternsingern wurden am Vortag mit Freude die Türen in Goppertsweiler und Umgebung geöffnet. Sie wurden oft zum Aufwärmen hereingebeten und die Spendendosen wurden gefüllt. Immer wieder gab es eine kleine Stärkung. Außerdem bekam jede Gruppe ein sehr gutes Mittagessen.

22  Kinder und Jugendliche in königlichen Gewändern gekleidet. Diese stehen auf der Treppe vor dem Pfarrhaus in Goppertsweiler.

22 Kinder und Jugendliche haben sich dieses Jahr wieder mit viel Begeisterung auf das Sternsingen vorbereitet. Neben dem Üben der Lieder und Texte, und dem Basteln der Friedenstauben wurde Ihnen wieder ein Beispielland beziehungsweise eine Region vorgestellt, in der die gesammelten Gelder zum Beispiel verwendet werden und gutes Tun. Dieses Jahr war es der Libanon. Die Kinder und Jugendlichen haben erfahren dass Frieden nicht selbstverständlich ist und dass die Kinder im Libanon ein eigenes Unterrichtsfach haben, dass Frieden heißt.

In diesem Unterricht lernen die Kinder verschiedene Religionen kennen und wie Frieden trotz Unterschieden möglich ist. Sie lernen welche Regeln und Traditionen es in den verschiedenen Religionen gibt. Und dass in allen Religionen eine gemeinsame Regel zu finden ist. Diese Regel ist auch hier bekannt: „Was Du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu.“

Sie lernen bei einem Streit nicht zu schlagen, weil sie ja selber auch nicht geschlagen werden möchte. Und sie versuchen aufzupassen, wie sie mit anderen sprechen, weil sie gelernt haben, wie schnell auch Worte verletzen können. Sie wollen dazu beitragen, dass sie im Libanon gewaltfrei und friedlich miteinander umgehen, egal welche Religion jemand hat oder woher jemand kommt.

Die großzügigen Spenden aus Goppertsweiler werden über die Sternsingerorganisation an Pfarrer Josephat in Nigeria weiter geleitet. Dort arbeitet er im Bavaria Hospital in Okigwe. Dieses hat 70 Betten. Durch die Spenden kann er viele kranke Kinder retten, die kein Geld für eine medizinische Versorgung haben. Die Sternsinger haben die stolze Summe von 2000,-Euro erhalten.

Am Ende des Dankgottesdienstes wurden allen Sternsingern Urkunden überreicht. Davon waren vier Kinder zum ersten Mal dabei. Drei Sternsinger waren schon zum 5. Mal dabei und freuten sich schon sehr auf einen wunderschönen Tonkönig aus der Argentöpferei. Ein Sternsinger ist schon das 11.Mal durch Goppertsweiler gezogen.

Dankesworte gingen an die Inhaber der Argentöperei, welche jedes Jahr die Tonkönige, für die treuen Sternsinger, aus Ihrer Produktion spenden. Des weiteren gingen Worte des Dankes an alle, welche die jährliche Sternsinger Aktion unterstützt haben.