Palmsonntag in Neukirch 2021

kleine Palmen, von den Ministranten gebastelt und Osterkerzen von Zita Fässler stimmen auf die kommende Karwoche und die Osterzeit

Auch zu Wochenbeginn aufgrund der Corona-Pandemie die Gottesdienste der Kar- und Ostertag eher von "Osterruhe" und nur digitale Angebote der Kirche die Rede war, so konnten wir doch wenn auch in reduzierter Form die Liturgie des Palmsonntags feiern. Zu Beginn sagte Pfarrer Hof: "ich grüße euch mit einem lachenden Auge, weil wir trotz Einschränkungen den Einzug in Jerusalem feiern dürfen und mit einem weinenden Auge, dass wir nicht wie auf liebgewonnene Weise vor der Kirche das Evangelium hören und die Palmen segnen dürfen und dann in die Heilige Stadt, seine Kirche einziehen können. Viele Menschen, darunter viele Familien auch von den Kommunionkinder haben den Gottesdienst mitgefeiert. Liebvoll geschmückte Palmen wurden von den Gottesdienstbesuchern mitgebracht, die Pfarrer Hof zu Beginn gesegnet hat. So konnten wir uns  mit der Feier des Palmsonntags auf die Karwoche einstimmen. Bereits in den Tagen zuvor hatten die Ministranten kleine Palmen gebastelt und in der Kirche zum Verkauf aufgestellt.