Grußwort von Simon Hof

Pfarrer Simon Hof

Liebe Schwestern und Brüder in der Seelsorgeeinheit Argental,

Ich grüße Sie herzlich und darf mich Ihnen zunächst vorstellen. Mein Name ist Simon Hof und ich werde ab dem 8. September Ihr neuer Pfarrer werden. 1988 in Stuttgart geboren, bin ich dort mit meiner drei Jahre jüngeren Schwester auch aufgewachsen und habe bis zu meinem Abitur 2007 auch dort gelebt. Ich entschied mich für das Studium der Katholischen Theologie, allerdings zunächst noch mit dem Ziel, Pastoralreferent zu werden. Der Wunsch, Priester zu werden, wuchs in mir erst im fortgeschrittenen Verlauf meines Studiums. Zu Beginn meines zehnten Semesters bin ich ins Wilhelmsstift in Tübingen als Priesteramtskandidat eingetreten. Nachdem ich das Studium im Juli 2013 erfolgreich abgeschlossen habe, wurde ich ins Priesterseminar Rottenburg aufgenommen, wo im September meine praktische Ausbildung begann. Meine Diakonenweihe feierte ich im März 2014 in meiner Heimatstadt Stuttgart. Es folgten meine ersten wirklich praktischen Erfahrungen in der Pastoral in Ditzingen und Gerlingen, nördlich von Stuttgart. Eine überaus schöne Zeit, von der ich bis heute profitiere. Nachdem ich nach gerade mal 11 Monaten Praxis wieder zurück ins Seminar kam, wurde ich gemeinsam mit meinen vier Kurskollegen auf unsere Priesterweihe vorbereitet, die am 11. Juli 2015 in Ellwangen stattfand. Meine Vikarszeit verbrachte ich zunächst in Ulm-Wiblingen, bevor mich mein Weg wieder nach Ellwangen führen sollte, wo ich meine praktische Ausbildung endlich abschließen konnte.

Ende März haben mich unser Bischof und die Vergabekommission mit der Aufgabe betraut, Ihre Seelsorgeeinheit ab September als Pfarrer zu leiten. Das ist eine Aufgabe, die mich mit unheimlich großer Freude erfüllt, wenngleich ich mir der enormen Verantwortung für acht Kirchengemeinden absolut bewusst bin und enormen Respekt davor habe. Beeindruckt und überzeugt von der Aufgabe, hat mich im Endeffekt vor allem ein Abend mit den Gewählten Vorsitzenden der acht Kirchengemeinden im Januar. Ich war beeindruckt von der Energie, der Leidenschaft und dem Feuer, dass die Kirchengemeinderäte ausgestrahlt haben und bin seitdem überzeugt, dass die vor mir liegende Aufgabe machbar ist, nicht zuletzt auch deswegen, weil ich weiß, dass es viele Menschen aus Ihren Reihen geben wird, die bereit sind, die Ärmel hochzukrempeln und mit anzupacken. Ich freue mich sehr darauf, Sie kennenzulernen und verbleibe mit besten Grüßen,

 

Ihr neuer Pfarrer Simon Hof   

 

Herzliche Einladung zur Investitur am 08.09.2019 um 14:30 Uhr in der Pfarrkirche Laimnau