Dankesworte von Pfarrer Hof

Danke
Hinter uns liegt das vielleicht denkwürdigste Weihnachten der letzten Jahre. Trotz der vielen Einschränkungen und der damit verbundenen Unsicherheit ob die Gottesdienste überhaupt stattfinden würden, war es mithilfe von unfassbar vielen engagierten Menschen aus unseren acht Gemeinden möglich, ein dennoch schönes Weihnachtsfest zu feiern – auch wenn es natürlich ganz anders war als sonst.
Ganz herzlich möchte ich mich deswegen bei allen bedanken, die in diesen Wochen auf welche Weise auch immer dazu beigetragen haben, dass Weihnachten stattfinden konnte: Den Ordnerinnen und Ordnern ohne deren Einsatz wir überhaupt nicht hätten feiern dürfen, unseren Minis, den Musikerinnen und Musikern für ein wirklich schönes und abwechslungsreiches Programm. Den Mesnerinnen und Mesnern, sowie den KGRs und vielen Helfern für das Aufrichten und Schmücken der Bäume, der Krippen und der Kirchen. Den Vorbereitungsteams für die Sternsinger und den Kindern und Jugendlichen, die in diesem Jahr ganz anders unterwegs waren. Den Pfarramtssekretärinnen für das Führen der Listen für die vielen verschiedenen Gottesdienste.
Ein Dank an dieser Stelle auch nochmal an Herrn Sauter, dem es durch seinen enormen Einsatz zu verdanken ist, dass wir seit Mitte der Adventszeit die Gottesdienste auch im Livestream feiern können.
Und zu guter Letzt ein herzliches Dankeschön an alle, die in den vergangenen Tagen dafür gesorgt haben, dass unsere Kirchen überhaupt begehbar waren und wir uns nicht durch einen Meter hohen Schnee hindurch kämpfen mussten; allen Helferinnen und Helfern, die in Neukirch das einzige Kirchenflachdach unserer Seelsorgeeinheit vom Schnee befreit haben.

Beten wir, dass wir sehr bald in diesem Jahr schon wieder zu etwas mehr Normalität zurückkehren können.
 

Ihr Pfarrer Simon Hof