Benefizkonzert am 1. Advent in Hiltensweiler

Bereits zum 5. Male fand am 1. Adventssonntag in der vollbesetzten St. Dionysius-Kirche in Hiltensweiler das Benefizkonzert statt.

Ein Chor wird von einer Frau am Keyboard dirigiert.
Benefizkonzert Hiltensweiler

Bereits zum 5. Male fand am 1. Adventssonntag in der vollbesetzten St. Dionysius-Kirche in Hiltensweiler das Benefizkonzert statt.

In nur 5 Abendproben und 2 Probesamstagen studierte Frau Gisela Scharnagl mit ca. 40 Sängerinnen und Sängern aus der Seelsorgeeinheit, aber auch aus der näheren Umgebung, ein mitreißendes Programm ein. Vom südafrikanischen Einzug in die Kirche, über Spirituals oder dem traditionellen „Leise rieselt der Schnee“, war für jeden Geschmack etwas dabei.

Eingebettet waren die Chorstücke in verschiedenste Instrumentalbeiträge: So zB. einem Quartett mit Posaunen, Oboe und Englisch-Horn, einem Querflötenduett, einer Kontrabass-Improvisation oder dem bunt zusammen gewürfeltem Ensemble aus dem vorher genannten Quartett, erweitert mit Tuba,Flöten und Gitarre.

Vor dem abschließenden gemeinsamen „Macht hoch die Tür“ gab es noch wichtige Informationen über die beiden Projekte „Mädchenheim in Kerala“ und „Äthiopienhilfe Tettnang eV.“

Sehr erstaunlich dann die zum wiederholten Male beachtliche Spendensumme von 3000 €.

Im Anschluss an das Konzert, traf man sich im Foyer der Schreinerei Holitsch zum gemütlichen Ausklang bei Kaffee und Kuchen und schmiedete schon Pläne für das neue Jahr… So ist es sehr erfreulich, dass mit Gisela Scharnagl wieder eine musikalische Leitung für einen neuen Kirchenchor in Hiltensweiler gefunden ist (siehe Einladung Infotreffen am 17.01. um 19.30 Uhr im Dorfladen).

Ein herzlicher Dank geht nochmals an Alois und Simone Holitsch für die Gesamtorganistation, und an alle, die in irgendeiner Weise an dem Konzert mit beteiligt waren, insbesondere auch an Pfarrer Sebastian und Frau Egigayehu Moll, die den Chor an den Probesamstagen mit indischem Gemüsecurry und äthiopischer Linsensuppe verwöhnten!